„Lichtsetzung im Portrait- und Halbaktbereich“

Am 23.03.2019 fand der erste gemeinsame Workshop/Seminar des DVF Landes Hessen/Rheinland-Pfalz 2019 zum Thema „Lichtsetzung im Portrait- und Halbaktbereich“ statt. Gemietet haben wir das Fotostudio Fuchs in Wächtersbach, wir wurden in aller Hinsicht von Rainer Fuchs (Studiobesitzer) bestens betreut. Besten Dank an Harry Bünger für die reibungslose Organisation des Workshops. Beide Dozenten Harry Bünger und Michael Ntagas haben sich bemüht alle Sets fotografisch zu erklären und haben gerne Ihr Fachwissen an die Teilnehmer weitergegeben.

Die Themen waren nicht nur interessant, sondern auch sehr Anspruchsvoll für die Teilnehmer. Im ersten Teil haben wir uns mit dem Licht des Meisters Rembrandt beschäftigt. Nach einer ausführlichen Diskussion im Team, ging es dann nahtlos über zum Set, um die Eindrücke fotografisch umzusetzen. Ähnlich verlief auch das zweite Set mit dem Butterfly Licht. Die Teilnehmer mussten sich ihr Set selbst aufbauen und sich an den Ergebnissen langsam herantasten.

Im zweiten Teil, sind ästhetische, geschmackvolle und sehr individuelle Teilakt- und Aktbilder entstanden. Die Teilnehmer waren sehr kreativ mit der Umsetzung Ihrer Ideen. Die Posen und Ideen wurden ausgiebig im Team diskutiert und schon gab es die ersten Ergebnisse. Sexy Squaw mit Federn, Dame mit Hut, kess oben ohne, erfreute sich unser Model Janet und nach 7 Stunden immer noch genug power den Teilnehmern noch ein Set mit Körperlandschaften anzubieten.

Der Workshop war ein voller Erfolg und wird mit Sicherheit wiederholt. Alle Teilnehmer haben sich sehr positiv über den professionellen Umgang miteinander geäußert und hatten Spaß bis zur letzten Sekunde. Sehr nennenswert ist, dass die Teilnehmer sich sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt haben und sich auch gegenseitig unterstützt haben, das beste aus den Sets rauszuholen!

Best-of:

Erstellt von Michael Ntagas

Preisträger des Blende 2018

Am Montag, dem 29.04.2019 waren die Preisträger des Blende 2018 – Wettbewerbs bei der Rheinzeitung Koblenz zur Übergabe der Preise und Urkunden eingeladen. Darunter waren auch 3 Mitglieder des Foto-Clubs Koblenz:

Helga Warnke belegte bei dem Thema „Die Welt der kleinen Dinge“ den ersten Platz und erhielt dafür einen Geldgutschein sowie eine Urkunde.

Herbert Franke wurde 3. mit seinem Bild zum Thema „Ecken und Kanten“ und erhielt ebenfalls einen Geldpreis sowie eine Urkunde. Da Herbert nicht anwesend sein konnte, nahm Helmut Wagner, der beim gleichen Thema den 8. Platz belegte, für ihn die Auszeichnung entgegen.

Nach dem anschließenden Imbiss und Gruppenbild fand eine Führung durch das moderne Druckhaus statt.

Helmut Wagner

Helga und Dieter Warnke

Ausstellung Fotowerkstatt der vhs Neuwied

PERSPEKTIVWECHSEL

Helga und Dieter Warnke

Eröffnung am 15.05.2019, 17:30 Uhr

Ausstellungsdauer bis 29.06.2019 während der Öffnungszeiten der vhs

2 Personen – 2 Sichtweisen

Die Fotoausstellung stellt beide Sichtweisen nebeneinander und lädt zum Vergleich ein. Nähere Infos gibt es in der VHS-Geschäftsstelle unter Tel.: 02631-3989-15